deutsch
 
 Kategorien 
 Abfallkörbe und -Sammelsysteme


 Erdcontainer


 Friedhofswagen


 Gießkannenbäume und Handwagenstationen


 Grab -und Hügelmatten


 Grablaufroste


 Hallenausstattung 


 Kranzständer


 Kühlungen 


 Scherenwagen und Sargroller


 Sonderangebote


 Versenkapparate und Versenkzubehör


 Grabverbau 

 Sonstiges 
Die Berufsgenossenschaft und der Grabverbau
Zum ersten Mal hier?

 Produkte more
Abfallkorb Modell Midifix G200, verzinkt
Abfallkorb Modell Midifix G200, verzinkt

Preise nur, wenn eingeloggt 
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 4 Wochen

 Informationen 
Datenschutzerklärung
Unsere AGB
Widerrufsrecht
Kontakt
Impressum

 
  Die Berufsgenossenschaft und der Grabverbau

Die Berufsgenossenschaft ist stets um die Sicherheit und Gefahrenabwehr bemüht. Deshalb unterstützt auch die Firma Spalt Trauerwaren GmbH die Berufsgenossenschaft und im weiteren Sinne Sie als Kunden, indem wir viele Produkte prüfen lassen und daruch das Zeichen für Geprüfte Sicherheit (GS) führen dürfen.

Für den Grabaushub beschreibt die Berufsgenossenschaft in Ihrer Unfallverhütungsvorschrift für Friedhöfe und Krematorien (VSG 4.7) vom 01.01.2000 in der akuellen Fassung vom April 2010 die nutzbaren Verbaumaterialien und Durchführungsanweisungen. Darin heißt es in § 6 Verbaumaterial für Gräber:

"Für den Verbau und zur Sicherung ausgehobener Gräber hat der Unternehmer geeignetes Verbaumaterial und Beerdigungsbohlen in ausreichendem Maße bereitzustellen.

Durchführungsanweisung zu § 6:

1. Zum Verbau sind z. B. geeignet:

−Verbaugeräte, z. B. Bohlen, Spindeln, Verbaukästen, für die statische Belastungsnachweise vorliegen"

In § 7 Abs. 4 bezieht sich die Berufsgenossenschaft dann explizit dann auf die Durchführung des Grabaushubes. Hier heißt es:

"Mit Fortschreiten der Ausschachtungsarbeiten ist das Grab entsprechend der Standfestigkeit des Bodens zu verbauen.

Durchführungsanweisung zu Absatz 4:

Bei standfesten Böden ist in der Regel ein Verbau bis 50 cm Tiefe ausreichend; bei nicht standfesten Böden und bei Gräbern über 1,75 m Tiefe ist allseitig durchgehend zu verbauen."

Weiter heißt es in § 7 Abs. 7:

"Es sind sicher aufliegende Beerdigungsbohlen auszulegen.

Durchführungsanweisung zu Absatz 7

Beerdigungsbohlen sind geeignet, wenn sie stabil, trittsicher und rutschfest ausgeführt sind und eine Mindestbreite von 40 cm haben (z. B. Grabrandroste)."

Sie sehen also das beim Thema Grabverbau Vorsicht geboten ist.

Sparen Sie nicht an der Sicherheit, setzten Sie auf GS-gerüfte Produkte der Spalt Trauerwaren GmbH!

Quelle: Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)

Weiter
 Login 
zur Anmeldeseite

Neuer Kunde?
=> Registrieren
!

 Schnellsuche 
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche

 Bestseller 
01.Taschentücher
02.Leichenhülle weiß mit Rohrgriffen
03.Ebicin Sargstreu im Portionsbeutel
04.Rosenkränze, schwarz
05.Trägerhandschuhe weiß, (Pack = 6 Paar)
06.Kunstrasenmatte für Urnengräber: 1 x 1 m, mit Aussparung D = 30 cm / T = 50 cm
07.Spannstrebe mit breitem Fußstück, Modell Universal, Spannbereich 700-1000 mm
08.Grabstütze, lackiert, Spannbereich 700-1000 mm, für Holzbohen mit Gewindespannung und Sechskantmutter
09.Schaltafel Modell Universal 280 * 2200 mm, offen gekantet, innen abgeschrägt für Baggerbetrieb
10.Spannstrebe mit Einschiebefuß, Modell Universal, Spannbereich 700-1100 mm

 Warenkorb more
0 Produkte

Kasse

 User Online 
Zur Zeit sind
 10 Gäste
 online.

 
 
Dienstag, 12. November 2019             2228064 Zugriffe seit Sonntag, 23. Oktober 2011
Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. der jeweiligen Versandkosten.
Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum Ihrer rechtmässigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung